Rechtsanwalt Hotze

Über das Verkehrsrecht

Das Verkehrsrecht ist aufgeteilt in das Verkehrszivil- und das Verkehrsstrafrecht. Im Verkehrszivilrecht geht es vor allem um Verkehrsunfallrecht. Hierbei ist meist die Frage nach dem Unfallverursacher bzw. den unterschiedlichen Anteilen der Schuld an dem Unfall zu klären.


Darüber hinaus befasst sich das Verkehrsrecht mit allen Fragen rund um den Autokauf. Hierbei geht es meist um Mängel an einem PKW die erst nach dem Abschluss des Kaufvertrages zu Tage treten.

Das Verkehrsstrafrecht befasst sich im Schwerpunkt mit Delikten, die im Straßenverkehr begangen werden. Hierzu zählen beispielsweise die Trunkenheitsfahrt, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort oder grob rücksichtsloses Verhalten im Straßenverkehr.

Daneben fallen in dieses Gebiet auch die sogenannten Verkehrsordnungswidrigkeiten, hierzu zählen das Fahren über eine Rote Ampel, zu schnelles Fahren, oder die Nichteinhaltung von vorgeschriebenen Abständen auf den Autobahnen.

Da bei vielen Straßenverkehrsdelikten neben einer Geldbuße, sowie Punkten in Flensburg auch der Entzug der Fahrerlaubnis droht, ist es besonders wichtig, sich rechtlich beraten zu lassen, da dies erhebliche Auswirkungen, auch auf Ihre berufliche Existenz haben kann.


Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch mit unserem Fachanwalt German Nuñez.